Seminare, Privatissima, Vorträge

Auch wenn ich nicht mehr die Jüngste bin, möchte ich weiterhin mein in vielen Jahren erarbeitetes Wissen zum Thema Heilpflanzen und überhaupt zum Thema Gesundheit in Form von Seminaren, vor allem Privatissima und Vorträgen weiter geben.

Hier nun die Liste der heurigen Aktivitäten:

Heilpflanzenkunde – Tradition & Wissenschaft

 In 6 Modulen in Wien

Modul 1:  01. – 03. 2. 2019:

Geschichte der Kräuterheilkunde, Wege des Heilens, Traditionelle Europäische Medizin(Elementetenlehre, Humoralmedizin, Signaturlehre), Traditionelle Außereuropäische Medizin (TCM, Ayurveda)

Modul 2: 01.-03.3.2019:

Wirkstofflehre von Heilpflanzen, Aromatherapie, Bach- Blütentherapie, Gemmotherapie

Modul 3: 05.-07.04 2019

Mykotherapie, Heilkräfte der Gewürzkräuter und Gewürze, Heilpflanzenanwendung, Formen der Anwendung, Arzneimittelgesätz

Modul 4: 03.-05.05 2019:

Praxis der Heilpflanzenanwendung von Immunsystem bis Frauenheilkunde

Modul 5: 31.05- 02. 06 2019:

Praxis der Heilpflanzenanwendung von Nervensystem bis Verletzungen

Modul 6: Praxiswochenende in Wien

(Schulgarten Kagran, Blumengarten Hirschstetten, Botanischer Garten), Einführung in Botanik, Giftpflanzen

Leitung: Frau Erna Janisch, TEM-AKADEMIE/ Shambhala, 1080 Wien, Josefstädterstr. 5, erna.janisch@tem-akademie.comTel.: 0699/14081404. Module können einzeln besucht werden.

PRIVATISSIMA in Weiden/Rechnitz

Seminarraum: Im Sommer unter einem Nussbaum mit baldachinartiger Krone

Privatissimum

Beginn täglich um 10 Uhr (bitte um Verzeihung, bin geprägt durch ein Gen namens „Period 3“, das  dafür verantwortlich ist, ob man wie ich eine Eule ist oder eine Lerche. Mein Period 3 ist recht kurz und daher beginnen wir um 10 Uhr

Ende täglich gegen 18 Uhr.

Kosten: € 110.- inclusive Texte

Übernachtungsmöglichkeiten: Gasthof Schitter
A-7461 Podler 42
Tel. & Fax 03362 2522
Mobil: 0676 4922331
Email: office@gasthof-schitter.at

Öffentliche Verkehrsmittelnur bis Oberwart, Abholung möglich, per Auto wäre praktischer
Achtung Katzenallergiker! Meine geliebten 8 Katzen neigen dazu, auch Besucher zu „begrüßen“.
Achtung Sauberkeitsfreunde: Vortragen ist mir  lieber als putzen.

 

 

13./14. Juli 2019                     

Die homöopathische Hausapotheke,

Kennenlernen der wichtigsten homöopathischen Arzneien

„Das ist ein Arzt, der das Unsichtbare weiß, das keinen Namen hat, das keine Materie hat, und das hat doch seine Wirkung.“(Paracelsus)

1.Tag: Was ist Homöopathie, Geschichte der Homöopathie und ihres Begründers Samuel Hahnemann. Wie funktioniert Homöopathie (Similia similibus curantur, das Ähnlichkeitsprinzip), Kybernetik, wie werden homöopathische Arzneien hergestellt: was ist Potenzieren, die richtige Potenzwahl, die Arzneidosis. Die homöopathische Anamnese, Hierarchisieren, Repertorisieren, Rezeptieren, die richtige Arzneifindung. Besprechung der wichtigsten homöopathischen Arzneien für die Hausapotheke

Zweiter Tag: Anwendung bewährter homöopathischer Arzneien nach Indikationen von Grippe bis Verletzungen

 

27./ 28. Juli 2019:

Farbtherapie:

Mit Farben heilen: Bedeutung und Wirkung und Anwendung der Farben in Heilsystemen, Psychologie und Farben

Lithotherapie:

(Stein- Heilkunde): Anwendung von Mineralien in natürlicher Form, Lithotherapie in Zusammenhang mit Gemmotherapie, „Edelsteinmedizin“ der Hildegard von Bingen

10./11. August 2019:

FRAUENMEDIZIN:

Den Frauen taugen ihre Arzneien…  Es gibt ja nur deshalb weibliche und männliche Kräuter in der Welt, weil es auch weibliche und männliche Krankheiten gibt“ (Paracelsus). Frauenheilmittel aus Phytotherapie, Gemmotherapie, Aromatherapie, Anthroposophischer Medizin und Homöopathie.

24./25. August 2019:

Die naturheilkundliche Hausapotheke:

Die 10 wichtigsten Heilpflanzen, die 10 wichtigsten Homöopathika, 10 Arzneien aus der Anthroposophischen Medizin, die 10 wichtigsten Gemmomazerate und  praktische Ratschläge aus der TCM ( Grundlagen der Wandlungsphasen, Akupressur, Gua Sha (Schabemethode), Die heilenden Laute,….)

7./8. September:

TEM&TCM: Blumengärten Hirschstetten ganz im Zeichen der Traditionellen Heilsysteme von Ost nach West .

Wie seit vielen Jahren werde ich auch heuer wieder diese Veranstaltung organisieren, bei der am ersten Tag Ärzte und Therapeuten über Homöopathie, Anthroposophische Medizin, Traditionelle Europäische Medizin und Heilpflanzen Vorträge halten. Am zweiten Tag gibt es Vorträge und Vorführungen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Genauere Information kann ich erst ab Juli liefern. Info über miriam.wiegele@aon.at