Heilsames und aromatisches Grün, die Heilkräfte all der würzenden Pflanzen, Band 1

buchcoverHeilsamesGruenBand1

Spricht man von heilsamem Grün, denkt man vermutlich primär an „bittere Arznei“ wie Wermut oder Schafgarbe. Die Heilmittelapotheke beginnt aber bereits im Küchengarten. Bei Gewürzkräutern gibt es keine Trennlinie zwischen kulinarischer Verwendung und einem Einsatz als Heilpflanze. Ähnliches gilt für die aromatischen Teekräuter wie die Goldmelisse, die im Kräutergarten wachsen, auch wenn sie nicht explizit als Heilpflanzen gelten, haben sie doch heilsame Kräfte. Auch die „wilden“ Kräuter hinter dem Küchengarten sind nicht nur eine Bereicherung der Frühjahrsküche, sondern haben gesundheitsfördernde Kräfte. Die Gewürze dagegen finden sich seit Jahrtausenden in den Arzneibüchern und wurden schon immer als Heilmittel genutzt. Der Schwerpunkt dieses Buches ist die Heilkraft all der würzenden Pflanzen, wobei aber auch Tipps zur kulinarischen Verwendung und Ratschläge zur gärtnerischen Kultur nicht fehlen.

Erschienen im Verlag Bacopa (www.bacopa.at)